Gateway Ethernet/IP als "normale Netzwerkschnittstelle" einbinden.

Rund um die Hardware des Revolution Pi
Post Reply
christos
Posts: 5
Joined: 16 Aug 2021, 10:27

Gateway Ethernet/IP als "normale Netzwerkschnittstelle" einbinden.

Post by christos »

Hallo zusammen,

ich habe hier zu meinem RevPi Core S ein Gateway Ethernet/IP. Damit möchte ich dem RevPi eine zusätzliche Netzwerkschnittstelle spendieren, um ihn in einem zweiten physikalisch getrennten LAN TCP/IP Netz einzubinden.

Das Gateway wurde über Pictory hinzugefügt. Außerdem wurde dem Gateway über das Web Frontend eine IP-Adresse zugewiesen. So weit hat alles funktioniert.
Leider stecke ich hier fest. An dem Gateway Modul blinkt "NS grün". Das bedeutet laut Bedienungsanleitung "IP-Adresse eingestellt, aber es wurde noch keine CIP-Verbindung hergestellt".

Was muss ich jetzt tun, um das "Gateway Ethernet/IP" im RevPi Linux als "normales Netzwerkinterface" verfügbar zu machen?

Besten Dank im Voraus.
User avatar
nicolaiB
KUNBUS
Posts: 897
Joined: 21 Jun 2018, 10:33
Location: Berlin
Contact:

Re: Gateway Ethernet/IP als "normale Netzwerkschnittstelle" einbinden.

Post by nicolaiB »

Hallo christos,

das wird so leider nicht funktionieren. Bei den Gateways handelt sich um Feldbus Slave Gateways. In deinem Fall ist es ein Ethernet/IP Feldbus (https://de.wikipedia.org/wiki/EtherNet/IP). Eine Nutzung als "normale" Netzwerkschnittstelle ist nicht möglich. Sofern du ein weiteres Netzwerkinterface im System benötigst, würde ich dir einen USB-Netzwerkadapter oder den RevPi Connect S empfehlen.

Gruß Nicolai
christos
Posts: 5
Joined: 16 Aug 2021, 10:27

Re: Gateway Ethernet/IP als "normale Netzwerkschnittstelle" einbinden.

Post by christos »

Hallo NicolaiB,

der RevPi Connect S wäre auch meine erste Wahl gewesen. Leider war der nicht lieferbar. :(

Trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort. :ugeek:

Viele Grüße
Post Reply