RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Für Themen rund um logi.RTS und logi.CAD 3
Post Reply
Hannes
Posts: 29
Joined: 24 Nov 2016, 08:35

RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Hannes »

Schönen Guten Morgen,

ich kämpfe aktuell mit folgendem Problem:

Ich habe drei RevPi-Core, die ich auf Grund von Problemen mit der Ethernet-Schnittstelle von Wheezy auf Stretch umgestellt habe. Auf den Cores lief jeweils eine logi.RTS, die ich im Jahresübergang von 2016 auf 2017 mit logi.CAD programmiert habe (Version unbekannt, da ich mittlerweile ein neues Notebook im Einsatz habe).

Nach der Umstellung der Distribution bekomme ich nun die RTS nicht mehr zum Laufen. Ich habe die Hardware-Config über Pictory neu erstellt und exportiert. Es werden also die korrekten Bits und Bytes abgefragt und angesprochen. Aktuell versuche ich das Ganze mit logi.CAD 3 V2.3.0. Da ein Import des alten Projektordners haufenweise Fehler ausgespuckt hat, habe ich mir folgende Bestandteile in ein per "Neu - Andere - logi.CAD 3 Vorlagen - logi.CAD 3 Projekt für Revolution Pi" angelegtes Projekt kopiert:
  • Die globalen Variablen aus dem Pictory-Export in "globals - sample"
  • Das RevolutionPiProgram in "src"
und
  • sämtliche Funktionen in "src"
In der "Revolution Pi - Revolution Pi - Revolution Pi Ressource" habe ich die IP angepasst und die globalen Variablen included.

Ich kann dann die Verbindung zur SPS aufbauen, das Ganze übersetzen und laden. Die SPS-Infos sehen dann wie folgt aus:
2020-12-04 11_31_56-logi.CAD 3 compact.png
2020-12-04 11_31_56-logi.CAD 3 compact.png (9.42 KiB) Viewed 13212 times
Leider gibt es aber keine Funktion.

Woran kann das liegen? Ich komme aktuell nicht weiter.

Viele Grüße

Hannes
User avatar
Walter
Official 3rd Party Support logi.cals
Posts: 77
Joined: 15 Dec 2016, 12:56

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Walter »

Hallo Hannes,

was genau meinst du mit "keine Funktion" - dass die Logik keinen Einfluss auf deine physischen Inputs und Outputs hat?
Hast du mit Pictory die Hardwarekonfiguration (neu) erstellt und die richtigen Werte für die physikalischen Adressen der IOs im globalen Variablen Objekt deines SPS Programmes?

freundliche Grüße
Walter
Hannes
Posts: 29
Joined: 24 Nov 2016, 08:35

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Hannes »

Hallo Walter,

ja, genau so habe ich das gemeint... das war jetzt allerdings ein Klassiker. Ich habe ca. einen Tag an diesem Problem "gehangen" und gestern zu Feierabend gedacht, dass ich mich morgen (also heute) mittag bei Euch im logi.cals-Bereich melde. Und nachdem ich diesen Eintrag geschrieben habe, hab' ich das Problem gelöst...:

Meine Erkenntnisse:
  • Den Ordner aus dem workspace der alten (unbekannten) logi.CAD 3 Version in den der neuen kopieren und importieren funktioniert nicht. Das führt zu vielen verschiedenen Fehlern. Habe ich mit logi.CAD 3 V2.3.0 und auch V1.115.0 gecheckt.
  • Im Anschluss daran habe ich ein neues Projekt erstellt: "Neu - Andere - logi.CAD 3 Vorlagen - logi.CAD 3 Projekt für Revolution Pi" und alles hinein kopiert. Da gab es zwar keine (oder weniger?) Fehler, aber keine Funktion der RTS.
  • Der Weg, der funktioniert ist ein neues Projekt anzulegen über: "Datei - Neu - Projekt - logi.CAD 3 Beispielprojekte für Hardware-Anbindung - Zähler-Projekt für Revolution Pi" und dann alles dort hinein kopieren, was im alten Projekt selbts geschrieben und angepasst war. Als dann plötzlich die Funktion gegeben war, kam mir genau dieser Weg plötzlich wieder sehr bekannt vor. Und das dieser Weg auch genau so in Eurem Benutzerhandbuch steht, ebenfalls... 2017 ist einfach schon ziemlich lange her... :)

Vielleicht bringt dieser Thread zumindest den ein oder anderen auf den richtigen Weg.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Hannes
User avatar
Walter
Official 3rd Party Support logi.cals
Posts: 77
Joined: 15 Dec 2016, 12:56

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Walter »

Hallo Hannes,


freut mich, dass es geklappt hat und herzlichen Dank für die Rückmeldung!
Am Besten mach man sich "ab und zu" ein "Archiv" seines Projektes (im logi.CAD 3).
So ein Projektarchiv kann man dann in einen neuen Workspace importieren.
Wir empfehlen stets beim logi.CAD 3 Versionswechsel auch einen neuen Workspace anzulegen.
Der Workspace ist für die Java/Eclipse Umgebung, der logi.CAD 3 zu Grunde liegt, sehr wichtig. Das Projekt sollte nicht im Workspace liegen.
Bestehende (nicht im Workspace liegende) Projekte kann man dann einfach in den neuen Workspace importieren:
  • rechtsklick im Projektexplorer
  • "importieren" auswählen
  • "Allgemein" aufklappen
  • "Vorhandene Projekte in den Arbeitsbereich" auswählen
  • Im "Stammverzeichnis" ein bestehendes Projekt auswählen (oder ein Archiv das man importieren möchte
  • NICHT "Projekte in den Arbeitsbereich kopieren" auswählen
  • "Fertigstellen" auswählen
--> Das Projekt wird nun importiert und alle dafür nötigen Informationen in den neuen Workspace geschrieben.

auf "help.logicals.com" findest du auch noch weiterführende Informationen zu diesen und weiteren Themen betreffend logi.CAD 3.

lg
Walter
Hannes
Posts: 29
Joined: 24 Nov 2016, 08:35

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Hannes »

Ich habe jetzt doch nochmal eine Frage:

Ich musste zurück rudern und "Jessie" installieren, weil mir Stretch im Core Probleme macht...

Ich muss dann allerdings noch ein RTS-Update machen, um auf V 4.3.0 zu kommen. Das habe ich gemäß Posting #5 in viewtopic.php?f=12&t=1525&p=7077&hilit= ... date#p7077 gemacht.

Die RTS sagt sie ist gestartet, aber sie hat wieder einmal keinen logischen Einfluss auf die In- und Outputs. Zusätzlich bin ich dauerhaft im Demo-Modus - trotz vorhandener Lizenz.

Was kann ich da unternehmen?

Viele Grüße

Hannes
User avatar
Walter
Official 3rd Party Support logi.cals
Posts: 77
Joined: 15 Dec 2016, 12:56

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Walter »

Hallo Hannes,

bitte beachte, dass du immer die passende Version RTS zu logi.CAD 3 benutzt. logi.CAD 3 gibt in der Application Test View an, welche Version installiert ist und welche erwartet wird.
Das Andere ist, dass sich evtl. die Adressen der IOs durch unterschiedliche Images verschieben könnten. Bitte versuche, die Konfiguration mit Pictory zu wiederholen und das globale Variablen Objekt in logi.CAD 3 upzudaten.
Die Lizenz (logirts.lic) gilt versionsunabhängig. Die Lizenzdatei ermöglicht den Betrieb einer beliebigen RTS Version auf einer ganz bestimmten Seriennummer des RevPi. Jeder RevPi hat somit sein spezielles Lizenzfile. Solange die Datei im richtigen Verzeichnis steht, sollte diese gefunden werden. Um zu näheren Informationen zu kommen ist es hilfreich, den RTS auf der Hardware zu stoppen und manuell über die Konsole (z.B. putty) zu starten. Beim Hochfahren kommen dann Meldungen zur Lizenz. Daraus sieht man dann ob das File nicht gefunden oder geeignet ist oder welche Version des RTS startet. Bitte poste dann hier zur weiteren Analyse die Traces des Hochfahrens des RTS aus dem manuellen Start.

lg
Walter
Hannes
Posts: 29
Joined: 24 Nov 2016, 08:35

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Hannes »

Guten Morgen Walter,

ich habe mein Problem jetzt so gelöst, dass ich ein Upgrade per

Code: Select all

sudo apt-get install logi-rts
auf V3.2.5 durchgeführt habe (von Haus aus ist unter Jessie logi-rts V3.13 dabei). Im Anschluss daran konnte ich das RTS mit logi.CAD 3 V1.115.0 zum Laufen bringen, da die "aktuelle Version" mit der "empfohlenen Version" übereingestimmt haben.

Kann es sein, dass logi-rts 4.3.0 unter Jessie nicht lauffähig ist? Ausprobieren möchte ich es jetzt nicht mehr, da aktuell alles stabil läuft. Ich hoffe auch, dass das so bleibt...

Viele Grüße

Hannes
User avatar
dirk
KUNBUS
Posts: 1970
Joined: 15 Dec 2016, 13:19

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by dirk »

Hannes, vielen Dank für Dein Durchhaltevermögen und Deine Erfolgsnachricht. Ich habe mit gefiebert und freue mich, dass der Umstieg vom angestaubten initialen Image auf das aktuelle Stretch mit RevPi Core 1 funktioniert hat.
Dein Feedback hilft uns allen, Dankeschön.
Hannes
Posts: 29
Joined: 24 Nov 2016, 08:35

Re: RevPi Core - Keine RTS-Funktion nach Umstellen von Wheezy auf Stretch

Post by Hannes »

dirk wrote: 10 Dec 2020, 10:39 ...der Umstieg vom angestaubten initialen Image auf das aktuelle Stretch mit RevPi Core 1 funktioniert...
Ich muss an dieser Stelle korrigieren, dass es mit Stretch nicht funktioniert hat! Ich habe letzten Endes auf Jessie umgestellt!

Viele Grüße

Hannes
Post Reply